2015 – das war’s

Kurzer Nachtrag zum letzten Beitrag (Verletzt – mal wieder!): Ich hatte das Glück einen Termin bei einem Swissolympic-Arzt zu bekommen. Die Untersuchung verlief allerdings nicht so wie ich es mir erhofft hatte. Ich will keine Details nennen. Nur so viel: Meine Beschwerden in der Leiste und wohl auch die früheren Verletzungen haben tiefer liegende Ursachen. Es wird viel Zeit, Geduld und Mühe kosten sie wieder in den Griff zu bekommen. Die Wettkampfsaison 2015 ist deshalb für mich gelaufen. Ich hoffe im neuen Jahr wieder fit bzw. beschwerdefrei zu sein.

Das muss jetzt erst mal verdaut werden…

See you next year!

4 Replies to “2015 – das war’s”

  1. Hallo Stephan

    Das tut mir unglaublich leid!
    Ich kann Dier sehr gut nachfühlen,den auch ich bin verletzt,allerdings kam es mir durch einen Unfall.
    Meistens kommt es genau dan wen die Form nahezu perfekt gewesen wäre. Aber naja.
    PS. Ich habe festgestellt das du neu nur ca.15 min von mir entfernt wohnst.
    Also wen Du mal Lust und Zeit hast auch auf eine Fahrradrunde ….. melde dich einfach!
    Gruss Walter und Gute Besserung

  2. Schade Stephan!
    Ich wünsche dir alles Gute und viel Erfolg, schnelle Genesung und genügend Geduld diese „Pause“ durchzustehen.
    Ich weiß du das schaffst…
    …und erinnere dich an meinen letzten Kommentar!

    Viele Grüße

    Steve

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.